Das war das Juca-Sommerferienprogramm!

Am 24.07.2017 startete unserer dreiwöchiges Sommerferienprogramm. Nach ausführlichen Umfragen im offenen Cafe und in der Stadtteilschule am Hafen haben wir ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, das auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt war.
Es trafen sich zahlreiche Jungen und Mädchen der internationalen Vorbereitungsklassen der Stadtteilschule am Hafen, sowie Besucher_innen des Jugendcafés, um gemeinsam unvergessliche Ferientage miteinander zu verbringen. Es gab Tage im Juca, an denen wir gemeinsam gekocht und gebacken haben. Wir haben Fußball, Tischtennis, Darts sowie Gesellschafts- und Gruppenspiele gespielt. Im Juca haben wir getanzt, gefeiert und gelacht, wir haben gemeinsam Graffitibilder gestaltet und uns die Tage versüßt. Desweiteren haben wir mehrere schöne Ausflüge unternommen, waren zusammen Eis essen, haben uns ,,Valerian und die Stadt der tausend Planeten“ im Kino angesehen, sind im Jump House bis zur Erschöpfung gesprungen. Unsere Geschicklichkeit haben wir im Hochseilgarten sowie unsere Ausdauer beim Kanu fahren unter Beweis gestellt. Das Highlight war der Ausflug in den Heidepark, bei dem die Knie beim Anblick einiger Attraktionen wie der Krake nur so zitterten.
Doch auch die schönsten Ferienprogramme gehen einmal zu Ende, so am 11.08.17 auch das unsrige. Abschließend ist uns besonders positiv in Erinnerung geblieben wie die verschiedenen Gruppen zusammen gewachsen sind. In vielen Momenten konnten wichtige Themen besprochen und Vorurteile abgebaut werden. Es haben sich Freundschaften verstärkt und neu entwickelt. Wir freuen uns schon auf die nächsten Ferien.