Gemeinsames Fastenbrechen im Juca

Auch dieses Jahr haben wir im Fastenmonat Ramadan gemeinsam einen Abend Iftar gefeiert und das Fasten gebrochen. Schon Tage vorher haben die Jugendlichen Wünsche und Ideen für das Buffet gesammelt. Aufgrund des späten Sonnenuntergangs, haben wir die Öffnungszeiten nach hinten verschoben. Mit knurrenden Mägen kamen die Besucher_innen und haben sich motiviert an der Zubereitung des Buffets beteiligt.

Mehr als zwei Stunden haben wir geschnippelt, gebraten, gegrillt und zubereitet. Je näher die Essenszeit rückte, desto lauter knurrten die Mägen. Pünktlich um 21:54 war das Buffet fertig und es wurde in einer gemütlichen Runde gespeist. Als alle satt waren haben wir den Abend noch mit einem Eis ausklingen lassen. Denn in der Eiskammer ist immer Platz, auch wenn der Magen schon voll ist. Um 23:00 Uhr hat das Juca die Türen geschlossen und alle sind nach Hause gerollt.