Holzwoche im JUCA Nord

In den Frühjahrsferien 2018 haben wir, gemeinsam mit unseren Besucher_innen, unsere Inneneinrichtung auf Vordermann gebracht.

Der Tresen wurde in seine Einzelteile zerlegt, geschliffen, lackiert und lasiert.

Es wurde eine neue Sitzbank gebaut, damit noch mehr Besucher_innen in der Chillecke Platz finden.

Unsere, überaus beanspruchten, Tische haben sich sehr über eine Auffrischungskur gefreut.

Unsere Tische auf Hochglanz!

Vielen Dank an all die fleißigen Menschen, die uns geholfen haben!!

Pizza backen

Das wöchentliche Pizza Angebot im JUCA Nord

Du brauchst 2 kg Mehl, 1 L warmes Wasser, 2 Würfel Hefe, etwas Zucker, Salz, 6 EL Öl und evtl. getrocknete Kräuter.
Wasser mit etwas Zucker und zerbröselter Hefe mischen. Mehl mit dem vermischten Wasser gut durchkneten.

Den Ofen auf 50°C vorheizen, den Teig in der Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und etwa 20-30 Minuten in den Ofen stellen.
Dabei muss der Ofen allerdings aus sein. Wenn der Teig gut aufgeganzen ist, 6 EL Öl dazugeben und erneut gut durchkneten.
anschließend den Teig wieder 15 Minuten gehen lassen.

Währenddessen werden die Beläge zurechtgeschnitten und in Schüsseln verteilt.

Für eine Pizza benötigen wir 250 Gramm Teig.

Der Teig wird dann auf einer, mit Mehl bestäubten Fläche, gerollt, in Form gebracht und auf ein Pizzablech gelegt.
Dieses Blech muss vorher mit ein wenig Öl eingefettet werden.

Nun kommen die Tomatensauce und die Zutaten zum Einsatz.

Jeder darf seine Pizza so belegen, wie er oder sie möchte.

Nun kann die Pizza, bei Umluft und 250°C, in den Ofen. Nach 7-10 Minuten ist sie fertig.

Bon Appetit!

 

 

 

 

 

 

Renovierung

Nachdem wir, gemeinsam mit unseren Besucher_innen, die Farbwahl getroffen haben, konnten wir endlich renovieren.
Die Maiferien haben wir genutzt, um den Cafébereich, eines der „Bäder“ und die Küche zu streichen.

EIn großer Dank geht an die beteiligen Jugendlichen, die Kolleg_innen der OKJA, die Kolleginnen des Projektes „Übergänge schaffen…“ und die Kolleg_innen des „Horizonte“ Projekts.

 

Jump House

Am letzten Ferientag ist das JUCA Nord mit ganzer Mannschaft im Jump House gewesen. Trotz zahlreicher Salti, Drehungen und anderer mehr oder weniger geglückten Junststücken blieben alle unverletzt und hatten mächtig Spaß. Perfekt, um die Ferien ausklingen zu lassen!

Übernachtung

Im Rahmen unseres Ferienprogramms haben wir im JUCA Nord übernachtet.

Los ging es mit einer gemeinsam Planung:Nachdem der Einkauf erledigt war, wurde gemeinsam gegessen, gespielt und ein Film geguckt:Spät in der Nacht haben wir uns Marshmellows gebrutzelt:
Einen Film später  und mit vollem Bauch sind alle, im Morgengrauen, schlafen gegangen.
Einige nur für eine halbe Stunde, aber immerhin.
Als alle wach waren, haben wir die Übernachtung mit einem gemeinsamen Frühstück beendet:
Danke Jungs, uns hat´s richtig doll Spaß gemacht mit euch!!

Jan

Moin,

ich bin Jan und mache seit Februar ein Praktikum im JUCA Nord.
Ich studiere an der HAW „Erziehung und Bildung in der Kindheit“.
Bis Mitte März bin ich montags, dienstags und mittwochs für euch da.

Fode

Moin,

ich bin Fode und bin seit Februar 2017 immer dienstags und donnerstags im
JUCA Nord tätig.
Außerdem arbeite ich montags, mittwochs und freitags im JUCA Lurup.
Ich bin ein gelernter Erzieher und habe meine Ausbildung im Jahr 2015 abgeschlossen.
Wenn ihr Fragen zu meiner Person habt, könnt ihr sie mir gerne stellen.

Ich freue mich auf euch.