aileen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo,

ich bin Aileen, 31 Jahre alt und habe im September 2016 mein einjähriges Praktikum, im Rahmen meiner Ausbildung zur Erzieherin, im JUCA Nord begonnen.

Ich freue mich auf eine spannende Zeit mit euch.

 

Jugendfußballturnier 05/2016

Zum Ende der Maiferien fand am 21.05.2016 in Altona das erste „Altonaer Jugendfußballturnier“ auf dem Kunstrasenplatz an der Kieler Straße, Ecke Augustenburger Straße statt.

Bei herrlichem Sonnenschein lieferten sich insgesamt sechs Mannschaften, in den Altersklassen 14-20 Jahre, einen heißen Kampf um den Wanderpokal. Die mitgebrachten Zuschauer feuerten ihre Teams aus dem JuBa, dem Jugendclub Struenseestraße und dem JUCA Nord ordentlich an. Gestärkt wurde sich zwischendurch mit leckeren Würstchen.

Neben der Siegermannschaft wurden auch der beste Torwart, der beste Torschütze und das Team mit dem besten Durchhaltevermögen geehrt.

Insgesamt war es eine gelungene veranstaltung von allen Beteiligten.

Das JUCA Nord Team bedankt sich bei allen Organisatoren (insbesondere bei Momo), Teilnehmern und Unterstützern für den schönen Tag.

Im kommenden Jahr wird der Jugendclub Struenseestraße das Turnier organisieren und austragen.

 

PICT0004

PICT0026 PICT0066 PICT0065

Ahoi Altona

Neues Projekt: Ahoi Altona

Im Januar 2016 haben wir in Kooperation mit der Kurt Tucholsky-Schule in Altona Nord ein neues Projekt gestartet. Unter dem Motto „Ahoi Altona. Kenne deine Stadt.“ erkunden neu zugezogene Jugendliche mit Fluchtgeschichte zusammen mit Hamburger Jugendlichen aus den neunten Klassen das Hamburger Stadtgebiet. Ziel des Projektes ist es, mithilfe von GPS-Geräten, Foto- und Filmkameras einen interaktiven Stadtführer zu erstellen, der den Jugendlichen und anderen (Neu-)hamburgerInnen die Orientierung in der Großstadt erleichtert. Dabei regt das Projekt dazu an, das eigene Lebensumfeld mit neuen Augen zu betrachten und nebenbei viel Neues beim Umgang mit Medien dazuzulernen.

Inhalte des Projektes:

  • Auseinandersetzung mit der Fluchtthematik im Rahmen eines vierstündigen Wahlpflichtmoduls im Fach Gesellschaft.
  • Erkundung des Hamburger Stadtgebiets unter Zuhilfenahme von Geocaching-Geräten (GPS) und Methoden des „City Bounds“
  • Erstellung medialer Produkte, die jugendlichen NeuhamburgerInnen die Orientierung im Stadtteil Altona und darüber hinaus ermöglichen.
  • Förderung des Kontaktes zwischen Hamburger SchülerInnen und neu zugezogenen SchülerInnen aus internationalen Vorbereitungsklassen.

 

AnsprechpartnerInnen für das Projekt „Ahoi Altona“:

Argh

 

 

 

 

Internationaler Jugendaustausch Nachtreffen

Liebe Teilnehmer/innen und alle anderen Interessierten,

wir wollen, gemeinsam mit euch, unsere Erinnerungen zum internationalen Jugendaustausch 2015 in Portugal teilen. Dazu laden wir euch herzlich zu einem gemeinsamen Abend im Juca Nord ein. Bei einer Kleinigkeit zu trinken und zu essen schauen wir uns Fotos an und können uns über die Highlights austauschen. Außerdem möchten wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern das „Youth Pass“ Zertifikat persönlich überreichen.

am: 13.11.2015
um: 18.00 Uhr
im: JUCA Nord,
Kieler Straße 58