Boulderwand Graffiti-Projekt des Street Art Kurses

Im Street Art Kurs der Max-Brauer-Schule in Kooperation mit dem Juca Bahrenfeld ist mal wieder ein super schönes Kunstwerk entstanden!

Wie jedes Jahr gab es in dem Kurs neben vielen kleinen Themen wie Kacheln, Stencils oder Cut-Outs auch ein großes Graffiti-Projekt. Die Saga GWG hat im vergangenen Jahr eine große Boulderwand im Bereich Sibeliusstraße aufgestellt, dessen Rückseite durch tristes Grau nicht gerade attraktiv wirkte. Daher bekamen wir die Gelegenheit, die Rückseite neu zu gestalten. Ideal also für so einen Street Art Kurs!

In mehreren Kursen planten wir das Projekt und sind schließlich bei dem Motiv-Thema „Regenwald“ gelandet, welches super zu der grünen Umgebung um die Wand passt. Die Teilnehmer*innen machten sich also unter professioneller Anleitung durch den Künstler „TASEK“ Gedanken, wie die Wand aussehen soll. Hintergrund, Motive in der Mitte und im Vordergrund wurden gezeichnet, eingescannt und in einem Bildbearbeitungsprogramm in einem ersten Entwurf auf der Boulderwand digital angeordnet. Nachdem alle zufrieden waren, fand der erste Tag des Sprühens statt. Zunächst wurden Hilfslinien an die Wand gebracht, die am zweiten Tag ausgefüllt werden sollten. Trotz mehrfacher Ausfälle bedingt durch Regen oder den G20-Gipfel wurde das Werk am letzten Tag vollendet und alle bestaunten zufrieden ihr Kunstwerk.

Wir freuen uns jetzt schon darauf, mit dem neuen Kurs ähnlich schöne Kunstwerke zu gestalten!

Fotos: