Über uns

Der Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule kennzeichnet den Beginn eines Lebensabschnitts mit neuen, teils unbekannten Herausforderungen für ein Kind und seine Familie.

Um an diesem Punkt gut zu starten, ist es wichtig, Menschen um sich zu haben, die bei Sorgen und Nöten zur Seite stehen, Fragen beantworten können und bei der Bewältigung der Herausforderungen helfen. Hierfür gibt es an der Kurt-Tucholsky-Schule unser Kooperationsprojekt „Übergänge schaffen…in Altona“.

Das Projekt umfasst folgende Angebote:

Überleitung von der Louise Schroeder Schule zur Kurt-Tucholsky-Schule
Durch die Zusammenarbeit mit dem Team des Projektes „Übergänge schaffen…“ an der Louise Schroeder Schule können Kinder, die von dort in die 5. Klassen der KTS wechseln bei Bedarf eng begleitet werden. Sie können die Mitarbeiterinnen des „Übergänge schaffen…“ Teams an der KTS schon früh kennen lernen und bauen so schnell Vertrauen auf. Ängsten und Sorgen kann dadurch früh begegnet werden.

Begleitung in den Klassen
In den ersten Wochen des neuen Schuljahres nehmen wir Kontakt zu den 5. Klassen auf. Um einander kennen zu lernen werden sie mit ihren Klassenlehrer*innen ins Jugendcafe Nord eingeladen, welches direkt an das Schulgelände anschließt. Hier können sich die Kinder bei Kooperationsspielen austoben, eine Aufführung von Teilnehmer*innen unserer Kurse bestaunen und die Möglichkeiten des Juca erkunden. Im Anschluss finden im Einzelkontakt mit jedem Kind Erstgespräche statt. Bei Bedarf hospitieren wir auch in den Klassen. So können wir auf alle individuell eingehen und die Kinder  erleben uns auch im Schulalltag als stets ansprechbar.

Zeit für dich
Die „Zeit für dich“ ist ein Beratungsangebot für die Schüler*innen der 5. und 6. Klassen. Eine Stunde wöchentlich steht ausgewählten Kindern nach der Kennenlernphase einzeln mit einer Mitarbeiterin des Übergänge-Projektes zu Verfügung, um Lösungen für Herausforderungen im Schulalltag oder auch Zuhause zu erarbeiten. Die Themen sind sehr individuell und können von Konflikten mit Lehrer*innen, Freund*innen, Eltern etc. über das Aushalten des meist sehr langen Schultages bis hin zum Verlust von nahestehenden Personen variieren.

Ganztags- und Nachmittagsangebote
Die Kinder können sich im Rahmen der schulischen Ganztags- und Nachmittagsangebote in unsere Kurse einwählen. Wir bieten klassen- und themenspezifische Kurse an. Beispielsweise gibt es in der Klassenstaufe 6 eine Mädchengruppe, die sich mit dem Selbermachen beschäftigt, eine Jungengruppe sowie einen Tierkurs für die 5. Klassen.

Die Kurse werden partizipativ gestaltet, sodass die Kinder ihre Interessen mit einbringen können.

Aktive Pause
Für die Schüler*innen der 5. und 6. Klassen bieten wir jeweils einmal pro Woche die „Aktive Pause“ an. Für die 5. Klassen gibt es das Angebot am Dienstag, für die 6. Klassen am Mittwoch in der Mittagspause. Hier kommen nur die Schüler*innen des einen Jahrgangs ins Juca Nord und können dieses sowie unseren Außenbereich als Rückzugsort, für Bewegung und Spiel sowie zum Kennenlernen der Kinder ihres Jahrgangs nutzen. Ebenso stehen wir ihnen als Ansprechpartner*innen für ihre Anliegen zur Seite.

Ferienprogramm
Auch in den Ferien sind wir für die Kinder da. Hier bieten wir nach Möglichkeit Ferienprogramme oder –fahrten an, für die die Schüler*innen sich anmelden können. Hier haben wir schon viele unterschiedliche Unternehmungen gemacht und Aktivitäten ermöglicht. Von Kreativtagen und Übernachtungen im Juca über Hafen- oder Wildparkbesuche bis hin zum Ausflug in den HeidePark und in einen Hochseilgarten war schon alles dabei. Das Programm wird rechtzeitig vor den jeweiligen Ferien unter Einbezug der Wünsche der Kinder gestaltet und dann in den Klassen vorgestellt und ausgeteilt.

Elternberatung
Natürlich stehen wir auch allen Eltern der Schüler*innen der 5. und 6. Klassen der Kurt-Tucholsky-Schule gerne zur Verfügung. An Elternabenden, bei Tagen der offenen Tür oder bei LEG’s können sie uns persönlich ansprechen. Auch außerhalb dieser Zeiten können die Eltern uns telefonisch, per E-Mail oder persönlich im Juca Nord erreichen. Es können einmalige oder regelmäßige Gespräche mit einer der Mitarbeiterinnen vereinbart werden. Die Themen variieren auch hier individuell.

Ihr Schulteam an der Kurt-Tucholsky-Schule:

Kontakt:
Projekt „Übergänge schaffen…“
Jugendcafè Altona Nord
Kieler Straße 58
22769 Hamburg
Telefon: 040 / 85158965