Alle Beiträge von admin

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge…

… haben wir diesen Dienstag unsere langjährige und allseits beliebte Kollegin Paula verabschiedet. Bei einem gemeinsamen Essen hatten die Jugendlichen noch einmal die Möglichkeit ihr “Lebewohl” und “Auf Wiedersehn” zu sagen.

Nachdem wir uns alle satt gegessen hatten, wurde es richtig emotional. Die Juca-Besucher*innen überreichten Paula Blumen, Geschenke und selbst gebastelte Fotoalben zur Erinnerung. Groß auf dem Deckblatt: “Paula, wir werden Dich vermissen!”

Spielen, Basteln und Schlemmen beim Tag der offenen Tür

Am 7. Dezember hatte das Juca die Türen für alle weit geöffnet – auch für diejenigen, die es kaum noch abwarten können, endlich alt genug zu sein, um zu den regulären Öffnungszeiten ins Juca zu dürfen.

Da war natürlich einiges los. Während die “älteren” Juca-Besucher*innen Kuchen und Saft angeboten haben, haben die jüngeren sich nicht lange bitten lassen. Außerdem wurden Buttons erstellt, viel gespielt und Luftballons modelliert, um danach Show-Kämpfe mit Ballon-Schwertern auszufechten.

Auch ältere Gäste waren im Juca, haben sich informiert, gequatscht und ebenfalls über Kuchen und Kaffee gefreut. Freudig erwarten wir schon das nächste Mal, wenn es wieder heißt:

Es ist Tag der offenen Tür im Juca Altona Altstadt!

Verabschiedung von unserer Kollegin Paula

Wir verabschieden uns von unserer langjährigen und allseits beliebten Kollegin Paula. Auch wenn wir alle sehr traurig sind, dass Paula geht, wollen wir den Abschied gemeinsam feiern. Mit einem leckeren Abschiedsessen am Dienstag, den 18.12.

Ab 16 Uhr kochen wir gemeinsam und beginnen ab 18 Uhr mit dem Essen.

Bitte melde dich vorher im Juca an, damit wir planen können, wieviel wir kochen müssen.

Wir freuen uns auf Dich! Im Juca sagt man Tschüss!

Tag der offenen Tür im Juca

Am Freitag, den 7. Dezember öffnet das Juca von 14 bis 18 Uhr die Türen für alle Interessierten!
Wir bieten Kuchen, Kaffee, Tee und Saft sowie ein vielfältiges Programm an Spielen und Mitmachaktionen: Ballons modellieren, Billard, Buttons machen, Darts und Wikingerschach und vieles mehr. Außerdem stehen wir für alle Fragen zu Verfügung, die ihr rund um das Jugendcafé habt!

Kommt gerne vorbei, wir freuen uns!

Ferienbetreuung im Herbst

Zusammen mit Schüler*innen des Struensee Gymnasiums haben wir ein vielfältiges und spannendes Programm für die Ferienbetreuung erlebt.

Wir haben viele neue Kocherlebnisse gewagt, waren im Altonaer Turnverband turnen und Klettern, haben uns als Graffitikünstler*innen probiert, waren im Wildpark Schwarze Berge und haben viel im Jugendcafé gespielt.

Hier eine kleine Fotosauswahl:

Bowling, Bowling, Bowling!

Ihr habt es euch verdient!  Für die mittlerweile 11te Runde von Gemeinsam sind wir stark! habt ihr euch einen gemeinsamen Ausflug zum Bowling gewünscht. Das machen wir sehr gerne: Am Donnerstag, den 6.9., Treffpunkt: 16 Uhr im Juca.

Damit ihr mitmachen könnt, brauchen wir eine schriftliche Einverständniserklärung eurer Eltern oder Erziehungsberechtigten. Diese könnt ihr im Juca abholen und müsst sie bis spätestens zum 4.9. dort wieder abgeben. Der Ausflug ist für euch kostenlos!

Auch Ferienzeit ist Juca-Zeit!

Wir bieten in den ersten drei Wochen der Sommerferien wieder ein abwechslungsreiches und spannendes Programm an. Mitmachen können allen Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren. Die notwendigen Einverständniserklärungen gibt es im Juca:

Gemeinsames Fastenbrechen im Juca

Auch dieses Jahr haben wir im Fastenmonat Ramadan gemeinsam einen Abend Iftar gefeiert und das Fasten gebrochen. Schon Tage vorher haben die Jugendlichen Wünsche und Ideen für das Buffet gesammelt. Aufgrund des späten Sonnenuntergangs, haben wir die Öffnungszeiten nach hinten verschoben. Mit knurrenden Mägen kamen die Besucher_innen und haben sich motiviert an der Zubereitung des Buffets beteiligt.

Mehr als zwei Stunden haben wir geschnippelt, gebraten, gegrillt und zubereitet. Je näher die Essenszeit rückte, desto lauter knurrten die Mägen. Pünktlich um 21:54 war das Buffet fertig und es wurde in einer gemütlichen Runde gespeist. Als alle satt waren haben wir den Abend noch mit einem Eis ausklingen lassen. Denn in der Eiskammer ist immer Platz, auch wenn der Magen schon voll ist. Um 23:00 Uhr hat das Juca die Türen geschlossen und alle sind nach Hause gerollt.

Der Sommer ist da!

Die Sonne scheint, der Hunger ist groß, daher haben wir diese Woche gleich  zwei Grillabende veranstaltet. Die Jugendlichen haben ihre Fähigkeiten in der Planung und Durchführung vom Grillen ausbauen und ihre Mägen füllen können.

Im Anschluss wurden noch ausgiebige Wasserschlachten geführt. Die nassen Klamotten wurden durch die Sonne schnell wieder trocken.