„Habibi – war das ´ne schöne Zeit“

Nur 45 Minuten Busfahrt vom ZOB am Hamburger Hauptbahnhof entfernt – eine ganz andere Welt…

Diese Erfahrung machten elf Kinder und Jugendliche im Alter von 11 – 18 Jahren mit vier Betreuerinnen der movego Jugendhilfe gemeinnützige GmbH vom 01.07.19 – 07.07.19 im Haus Warwisch in 21037 Hamburg. Das direkt am Deich gelegene Freizeitheim und Segelzentrum bietet großzügigen Platz und schafft Möglichkeiten zur Erholung in der Natur. Die Ferienfahrt wurde im Rahmen des Kooperationsprojektes „Übergänge schaffen…“ zwischen Schule und Jugendhilfe von Mitarbeiterinnen des Jugendcafés Altona Nord geplant und organisiert. Während der Reise entwickelte sich eine tolle Gruppendynamik, die sich nicht zuletzt aus der Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Teilnehmerinnen nährte. Die Gruppe zeichnete sich durch eine heterogene Altersstruktur und verschiedene kulturelle Hintergründe aus. Es zeigte sich ein offenes und tolerantes Miteinander, sodass die Diversität einen enormen Zugewinn für alle Beteiligten bedeutete.

Die ersten beiden Tage wurden größtenteils vor Ort und in der näheren Umgebung verbracht. In dieser Zeit hatten alle die Möglichkeit, anzukommen, auszupacken, sich gegenseitig kennenzulernen und sich mit den Gegebenheiten auseinanderzusetzen. Es wurden Regeln besprochen, Dienste verteilt und Vereinbarungen getroffen. Im Laufe der Woche offenbarte sich eine sehr verlässliche Gruppe, die sich engagiert und motiviert an der Gestaltung ihrer Ferienfahrt beteiligt. Die von den Betreuerinnen angebotenen Spiele und Ausflüge wurden mit regem Interesse und viel Freude angenommen. Aber auch die Dienste im Haushalt erledigten die Teilnehmernnen sehr selbstständig, zuverlässig und gewissenhaft. Sowohl am Mittwoch als auch am Freitag standen größere Aktionen auf dem Programm. Die Ausflüge in den Hochseilgarten Geesthacht und im Kanu auf der Elbe waren allerdings nur zwei Highlights, die jeden Einzelnen vor persönliche Herausforderungen stellten und den Mut sowie die Stärken der Teilnehmerinnen hervorhoben. Auch bei der Geländerallye, den New Games oder in Bergedorf beim Schwimmen und Shoppen konnte auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen eingegangen werden, sodass die Rückmeldungen in der abendlichen Reflexionsrunde durchweg positiv ausfielen. Der letzte vollständige Tag beinhaltete ein wenig kreatives Chaos. Während draußen der Steinofen zum Pizzabacken aufheizte, wurden in der Küche T-Shirts gebatikt, Schmuck gebastelt, Kuchen für die Abschlussfeier gebacken und Teig, Belag sowie Bleche für die Pizza vorbereitet. Der letzte gemeinsame Abend zeichnete sich durch ein tolles Buffet, viel Tanzen, Spielen und Lachen aus. Aber auch gezielte Rückmeldungen der Betreuerinnen an die Gruppe als Ganzes und die Teilnehmer*innen im Einzelnen durften nicht fehlen. Sie waren sehr wertschätzend und wurden von allen gern angenommen, sodass das gemeinsame Fazit gezogen werden muss:
„Habibi – war das ´ne schöne Zeit“!

„Das sieht ja aus wie bei Barbie hier“

Die Freude war riesig, als sich nach Zug- und Busfahrt sowie einer kleinen Wanderung endlich die Häuser, Ställe, Wiesen, Koppeln und Reitplätze des Hof Kirchhorst zeigten. Hier verbrachten 13 Mädchen der Kurt-Tucholsky-Stadtteilschule eine gute Woche ihrer Sommerferien.

Vom 15.07.2018 bis zum 21.07.2018 konnten die 12- bis 15-Jährigen mit zwei Betreuerinnen der movego Jugendhilfe gemeinnützige GmbH fern ab der Großstadt die Sonne und das Land genießen. Während der Reise entwickelte sich eine tolle Gruppendynamik, die sich nicht zuletzt aus der Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Teilnehmerinnen nährte. „Das sieht ja aus wie bei Barbie hier“ weiterlesen

Zusätzliches Programm in den Maiferien!

Wir freuen uns, euch in diesem Jahr auch in den Maiferien zu einem Ferienprogramm einladen zu können.

Von Montag, den 07. Mai bis Mittwoch, den 09. Mai 2018 möchten wir mit euch drei schöne “Draußen-Tage” verbringen.

Da der Frühling endlich Fahrt aufnimmt, kann man wieder draußen aktiv sein-und genau das wollen wir mit euch.

Wir können gemeinsam eine Holzhütte bauen, spielen, zur Stärkung Lagerfeuer und Stockbrot machen, einen Pizzaofen bauen und danach natürlich die wohlverdiente, selbstgemachte Pizza aus dem eigenen Ofen essen und noch vieles mehr.

Was genau gemacht wird, entscheiden wir an jedem Tag gemeinsam.

Wenn du an einem oder mehreren Tagen mitmachen möchtest, holst du dir einfach eine Anmeldung im Juca Nord ab.

Wir freuen uns auf eine spaßige, aktive Zeit mit euch,

Felix und Kathrin

 

Sommerferienfahrt 2018

Nach einer Pause im letzten Jahr ist es nun endlich wieder soweit: Wir fahren im Sommer auf Ferienfahrt!

Dieses Mal geht es auf den Hof Kirchhorst in der Nähe von Eckernförde.

Hier wollen wir mit euch von Sonntag, den 15.07. bis Samstag, den 21.07.2018 eine tolle Zeit verbringen.

Der Hof hat viel für uns zu bieten:

Es gibt einen Platz zum Fußball, Volleyball und Basketball spielen, Trampoline und Kicker. Wir können Tischtennisturniere veranstalten, basteln, eine Party im Discoraum feiern und die Natur entdecken. Ihr habt viel Raum, um den Hof und seine Umgebung selbst zu erkunden und eine schöne Zeit mit euren Freund*innen zu verbringen. Außerdem gibt es auf Hof Kirchhorst Pferde. Dies lädt Pferdebegeisterte und die, die es noch werden wollen, mehrmals in dieser Woche zum Reiten ein.

Außerdem wollen wir auch den ein oder anderen Ausflug machen. Zum Shoppen und an den Strand gehen nach Eckernförde könnte es zum Besipiel gehen.

Wenn sich das für dich nach einer schönen Ferienwoche anhört, dann komm doch einfach bei uns im Juca vorbei, stelle uns alle Fragen, die du noch zur Ferienfahrt hast und hol’ dir eine Anmeldung ab.

Wir freuen uns auf dich!